Kommunikationssysteme

Die Konvergenz von Telekommunikation, Rundfunk und Internet wird zukünftig zur Ausbreitung schneller Multimedia-Dienste führen, die über Mobilfunknetze erbracht werden. Dabei werden, je nach Anbieter/Betreiber unterschiedliche Technologien (z.B. GSM, WLAN, UMTS, WiMAX, etc.) für die Übertragung zum Einsatz kommen. Für eine optimale globale Konnektivität ist es erforderlich, dass die Endgeräte diese verschiedenen Verfahren unterstützen.

In diesem Bereich arbeitet das Institut an folgenden Themenstellungen:

  • Entwicklung effizienter und universeller Funkempfängerstrukturen zur Optimierung der Interoperabilität der Übertragungs- und Kanalzugriffsschicht verschiedener Übertragungsverfahren;
  • Analyse unterschiedlicher Übertragungsverfahren;
  • Aufbau eines Evaluations-Netzwerks auf Basis eines Embedded Systems, das zur Generierung von Echtzeit-Datenverkehr eingesetzt wird.

Kontakt

Michael Kuhn
Birkenweg 8
D16, 210
+49.6151.16-38249
Michael Kuhn

Forschungszentrum - MOWICOM

Weitere Informationen zu Forschungsaktivitäten und Projekten finden Sie auf den Seiten des Centre of Mobile and Wireless Communication