Einzelansicht - Meldungen

Gebäudesystemtechnik (B. Eng.): So interdisziplinär kann Technik sein

Professor Rogalski erklärt den Studierenden Gebäudeautomation

Prof. Dr. Sven Rogalski erklärt Studierenden wie Gebäudeautomation funktioniert.

Gebäudesystemtechnik: Energieeffiziente Wohn- und Gebäudetechnologie (B. Eng.)

Moderne Gebäude haben komplexe Anforderungen an Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz, die es so früher nicht gab und heute eine moderne Gebäudeinfrastruktur erfordern. In diesem Studiengang erlernen Studierenden, Gebäude ganzheitlich in Bezug auf Energie- und Informationsflüsse zu planen, zu analysieren, zu optimieren und ökologisch zu bewerten. 


Praxisnahe Ausbildung in hochmodernen Laboren:

Die Vorlesungen werden durch Übungen, Laborversuche und Tutorien ergänzt, so dass der Transfer von der Theorie in die Praxis gewährleistet ist. Aufgrund des Arbeitens in überschaubaren Gruppen, können die Lehrenden auf individuelle Fragen der Studierenden eingehen.

Interdisziplinarität:

Das besondere Studiengangsprofil besteht aus einer intelligenten Mischung aus Elektrotechnik, Architektur und Bauingenieurwesen und befähigen Sie später zu einer interdisziplinären Arbeitsweise.

Nähere Informationen zum Studiengang finden Sie hier